Referenzschreiben aus Wiersdorf

Sehr geehrter Herr O.,

den Jahreswechsel nehmen wir uns zum Anlass, uns bei Ihnen für die bisherige Unterstützung ausdrücklich zu bedanken. Der Entschluss mit Kern Haus zu bauen, war für uns relativ einfach, da uns das Kern-Haus-Konzept im Vorfeld schon gefallen hat. Nach dem ersten informativen und angenehmen Gespräch mit Ihnen war unsere Entscheidung gefallen.

Sehr zügig kam es zum Bemusterungs- und Architekten-Termin. Bei diesen Terminen wurden wir sehr ausführlich beraten und informiert. Unsere Wünsche und Änderungen wurden mit einbezogen.

Nun begann die Zeit des Wartens.

  • Planungsphase
  • Bauantrag
  • Baugenehmigung ….

Auch in dieser Wartezeit fühlten wir uns von Ihnen sehr gut betreut und informiert. Jederzeit ein kompetenter und freundlicher Ansprechpartner.

Nun warten wir auf das passende Wetter, so dass wir im Januar 2016 mit dem eigentlichen Bauen beginnen können.

Wir wünschen uns, dass die Unterstützung in der Bauphase weiterhin so positiv und unterstützend wie bisher verläuft.

Fortsetzung folgt…..

Mit freundlichen Grüßen

Simone und Michael T.

Referenzschreiben 17

Nicht nur der Hauskauf wird bei Kern-Haus zum Erlebnis, sondern auch das Planungsgespräch, die sogenannte Baudurchsprache. Hier legen die Bauherren jedes Detail ihres künftigen Traumhauses gemeinsam mit den Kern-Haus Architekten fest. Wir freuen uns über dieses Referenzschreiben nach der Baudurchsprache:

Liebe Frau N.,

es war wieder ein langer, intensiver aber produktiver Nachmittag.
Ich denke, kaputt ist heute jeder. Zufrieden können alle sein.

Besonders beeindruckt hat mich Ihre Klick-Idee am Ende der Sitzung bei der Lösung von Haus und Garage, mit der Sie S. besonders glücklich gemacht haben und damit auch seine Frau E. mit den gewünschten weißen Innentüren und dem Fenster im Gäste-WC.

Ein großes Kompliment an Sie nach all den Stunden oder wie ich nur ganz selten sage:

Chapeau Claque – Hut ab (=mein Oscar an Anerkennung)

Liebe Grüße auch im Namen von allen. R.M.

PS: gerne gebe ich mein Einverständnis für die Weiterleitung/Veröffentlichung, denn schließlich haben Sie sich diesen „Oscar“ mit Fleiß, Ausdauer, Verständnis und Kompetenz mehr als verdient.