Home Navigation anzeigen Kern-Haus Halle Infopaket anfordern

Rauschendes Richtfest in Halle für ein Kern-Haus Family

Zahlreiche Freunde, Verwandte und Nachbarn kamen am Freitag zum Richtfest eines Kern-Haus "Family" nach Halle-Ammendorf. Mit dem traditionellem Richtspruch wurde den Bauherren allzeit viel Glück.

  • Bauherren mit Nachbarn am Tisch

    Die Bauherren und ihre Nachbarn fühlen sich sichtlich wohl in Halle-Ammendorf.

  • Bauherren mit Kern-Haus Halle Ute Kaiser

    Bauherrin und Bauherr sind gut an ihren T-Shirts zu erkennen. Ute Kaiser von Kern-Haus Halle beglückwünscht beide zum Richtfest.

  • Richtkrone

    Die Richtkrone bei strahlendem Sonnenschein.

  • Bauherren beim Einschlagen letzter Nagel in Dachstuhl

    Die Bauherrin schaut zu, während der Bauherr den letzten Nagel in den Dachstuhl schlägt.

  • Rohbau und Gäste auf Richtfest

    Zahlreiche Gäste erschienen zum Richtfest der jungen Bauherren und ihrem Kern-Haus "Family".

  • Gäste applaudieren auf Richtfest

    Zahlreiche Gäste kamen, um die Bauherren zu ihrem Richtfest zu beglückwünschen.

  • Rohbau Kern-Haus Family mit Richtkrone

    Das Haus hat endlich seinen Dachstuhl bekommen, welcher mit einer Richtkrone verziert wird.

Standen die Zeichen zunächst auf Sturm, lichtete sich am späten Freitag Nachmittag der Himmel und ein strahlender Sonnenschein begleitete das Richtfest der jungen Bauherren in Halle-Ammendorf. Die beiden Häuslebauer entschieden sich bei der Wahl ihres Hauses für ein Kern-Haus "Family", welches ausreichend Platz für die junge Familie bietet. Nicht mal einen Monat ist es her, da wurde erst Grundsteinlegung gefeiert. So schnell kann das Haus bauen gehen!

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung zum Richtfest, so dass die Familie auch die künftigen Nachbarn sowie Freunde und Bekannte kennen lernen durfte. Auch Ute Kaiser von Kern-Haus Halle war dabei und begrüßte die Gäste. 

Mit einer kleinen Eröffnungsrede, dem traditionellen Richtspruch auf dem Dachstuhl des Hauses, gehalten von der Bauleiterin Jana Steyer, sowie dem obligatorischen Einschlagen des letzten Nagels in die Balken war der offizielle Teil des kleinen Festes auch schon vorbei. Anschließend wurde sich bei leckerem Grillgut und Getränken über die Gestaltung der Außenanlagen, das Einrichten des Hauses sowie etwaige Familienplanung unterhalten, womit der Abend in angenehmer Atmosphäre ausklang.

 

Diese Seite merken