Home Navigation anzeigen Kern-Haus Koblenz Infopaket anfordern

Aller Anfang ist heiter! Grundsteinlegung in St. Sebastian!

Der Anfang ist gemacht, der erste Stein wurde von den Bauherren auf ihrem Grundstück vergraben. Dahinter steht eine überlieferte Tradition, die nicht nur hier in Deutschland zelebriert wird.

  • Der Grundstein liegt in der Grube.

    Der fleißigen Bauherren nach getaner Arbeit.

  • Der Grundstein liegt in der Grube.

    Der Grundstein liegt bereit.

  • Der Gundstein kann nun zugegraben werden.

    Nun kann der Grundstein zugegraben werden.

Es heißt, das der erste Stein später das ganze Haus trägt und zu Gesundheit, Glück und Wohlstand der Bewohner beiträgt. Grundsteinlegungen werden nicht nur hier in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt feierlich durchgeführt. Gemäß der Überlieferung wird die Zeitkapsel von den Bauherren mit symbolischen Erinnerungsstücken, wie zum Beispiel Fotos, Münzen, einer Tageszeitung oder ähnlichem gefüllt und dann in Eigenleistung auf dem Grundstück vergraben. Der symbolische Baubeginn ist damit eröffnet und kann in die praktische Umsetzung gehen.

Kern-Haus Verkaufsberater Thorsten Hoppen traf sich zu vereinbarter Zeit mit den Bauherren an ihrem wunderschönen Grundstück mit Blick auf den Rhein. Es war ein vollkommener, milder Wintertag, die Sonne lachte und sendete ihre wärmdenden Strahlen auf die Bauherrenfamilie. Die glücklichen Bauherren machten sich auch sogleich an die Arbeit und gruben die Grube für die Zeitkapsel, die mit vielen, schönen Erinnerungen gefüllt war. Noch ein Moment der Andacht, dann wurde die Grube wieder zugegraben.

Kern-Haus Verkaufsberater Thorsten Hoppen gratulierte den Bauherren zum gelungenen Baustart. Jetzt kann der Bau des Architektenhauses Vero beginnen!

Verfolgen Sie hier den Baufortschritt im Bautagebuch der Bauherrenfamilie.

Diese Seite merken