Home Navigation anzeigen Kern-Haus Magdeburg Infopaket anfordern

Ein Kern-Haus zum Hochzeitstag in Halberstadt

Pünktlich zum Hochzeitstag der Bauherren aus Halberstadt übergibt Bauleiter Yves Balster der Familie ihr neues Zuhause: ein individuell geplantes Kern-Haus!

  • Die Bauherren mit dem Bauleiter Yves Balster.

    Gemeinsames Foto zur Erinnerung an die Bauphasen: Bauleiter Yves Balster und die Halberstädter Familie.

  • Zur Hausübergabe tauscht der Bauleiter von Kern-Haus Magdeburg die Schlösser.

    Zur Hausübergabe tauscht der Bauleiter von Kern-Haus Magdeburg die Schlösser.

  • Die Familie bedankt sich mit einem Korb voller Köstlichkeiten.

    Die Familie bedankt sich mit einem Korb voller Köstlichkeiten.

  • Rechtzeitig zum Hochzeitstag wird das neue Zuhause der Halberstädter Familie übergeben: ein individuelles Kern-Haus.

    Rechtzeitig zum Hochzeitstag wird das neue Zuhause der Halberstädter Familie übergeben: ein individuelles Kern-Haus.

  • Der vierjährige Sohn der jungen Bauherren möchte wissen, was sich hinter dem Geschenkpapier verbirgt.

    Der vierjährige Sohn der jungen Bauherren möchte wissen, was sich hinter dem Geschenkpapier verbirgt.

  • Viel Platz bietet dieses individuell geplante Kern-Haus der ganzen Familie.

    Viel Platz bietet dieses individuell geplante Kern-Haus der ganzen Familie.

Pünktlich zum Hochzeitstag, so haben es sich die jungen Bauherren gewünscht, übergibt der Bauleiter von Kern-Haus, Yves Balster, der Familie ihr neues Zuhause: ein individuell geplantes Kern-Haus!

Nach der Einweisung in die Haustechnik mit allen wichtigen Hausinformationen erhält die Familie zwei Dübelkoffer der Firma Würth sowie eine edle Glaskaraffe, Geschenke des Teams von Kern-Haus Magdeburg zum neunten Hochzeitstag. Das Besondere an diesem Kern-Haus ist, dass es aus zwei Häusern besteht: einem Einfamilienhaus mit angebautem Bungalow. Künftig leben hier Stefanie und Marcel mit Sohn und Marcels Eltern in unmittelbarer Nachbarschaft zusammen.

„Es war die Idee unseres Sohnes“, strahlt Marcels Mutter über das ganze Gesicht, „er fragte uns, ob wir ein gemeinsames Haus bauen wollen.“ Begeistert von der Idee führte der Weg zu Kern-Haus Magdeburg über das Internet zu verschiedenen Rohbaufesten und schließlich zur Projektleiterin, Gabriela Dose. Gemeinsame Planungen  folgten und schließlich war das „Generationshaus“ in Halberstadt geboren: ein individuelles Kern-Haus mit Platz für die junge Familie nebst Bungalow für die Eltern. Die waschechten Halberstädter leben bisher in einer Neubauwohnung. Über den neu gewonnen Freiraum mit großem Garten freuen sie sich besonders, vor allem aber über die Nähe zum Enkel.

Der Vierjährige sitzt während der Hausübergabe freudestrahlend in seinem Zimmer und träumt von der künftigen Gestaltung: „Hier soll ‚Cars‘ an die Wand und“, er zeigt mit dem Finger auf die Wände, „dort ‚StarWars‘.“ Ganz begeistert spricht er von seinem neuen Zuhause und freut sich, dass Oma und Opa direkt nebenan wohnen werden.

Während ihr Bauleiter die Zylinderschlösser austauscht, schwelgt die Halberstädter Familie in Erinnerungen: „Die Bauphase verging wie im Flug. Was haben wir uns gefreut, als im Herbst das Bauschild stand und zu Weihnachten waren schon die Türen drin. Wie schnell das ging!“, staunt die Familie über die Baufortschritte bei Kern-Haus Magdeburg. Schließlich umarmen alle ihren Bauleiter herzlich. Sie schenken ihm einen Korb mit vielen Leckereien und einen unbezahlbaren Lohn gibt es oben drauf: „Wenn man zufrieden ist, kann man das auch zeigen!“, sind sie sich einig.

Diese Seite merken