Referenzschreiben für Verkaufsberater

Sehr geehrter Herr Ossadnik!
Wir schildern gerne den Weg zu unserer Bauentscheidung: 2015 entschlossen wir uns, ein Eigenheim zu erwerben. Wir erkundigten uns nach Häusern, Eigentumswohnungen etc., einen Neubau sahen wir als unrealistisch für uns
an. Dann stolperten wir im Internet über eine Anzeige von Kern-Haus! Die Lage des angebotenen Grundstückes und des Hauses war für uns perfekt! Trotzdem wir an der Realisierbarkeit zweifelten, trafen wir uns zu einem unverbindlichen Informationsgespräch. Wir wurden durch Hr. Ossadnik umfangreich und freundlich informiert und waren überrascht, dass ein Hausbau mit Kern-Haus doch im Bereich unserer Möglichkeiten liegt.

Nach einem weiteren ausführlichen Informationsgespräch in Ransbach-Baumbach folgte im September die Baudurchsprache mit dem Architekten Hr. Ernst, der uns ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner war/ist. Trotz Ernüchterung über die doch etwas kleinere Grundstücksfläche als ursprünglich
vorgesehen, unterschrieben wir den Vertrag. Mittlerweile wurde der Bauantrag gestellt und wir erwarten die Genehmigung und freuen uns auf den hoffentlich baldigen Baubeginn.

Hr. Ossadnik ist jederzeit für uns erreichbar, auch spät abends und sogar am
Wochenende meldet er sich umgehend zurück und beantwortet unsere Fragen und ist uns ein guter Ansprechpartner. Wir hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit,

mit freundlichen Grüßen
Kathrin Seibert und Raphael Kaßelmann

Referenzschreiben aus Weiskirchen

Lieber Herr Ossadnik,
nach einem, für uns persönlich, sehr aufregenden und spannenden Jahr, möchten wir uns gerne bei Ihnen für die bis dato geleistete, hervorragende Arbeit bedanken. Auch wenn noch nicht alle Formalien final abgeschlossen sind, so können wir, Stand heute, Kern – Haus und Sie als Verkaufsberater nur wärmstens weiterempfehlen.

Wie vermutlich jeder, der damit anfängt, sich mit der unheimlich komplexen Thematik „Neubau“ zu befassen, so haben auch wir uns erst mal durch unzählige Angebote im Internet, in Katalogen und bei diversen Bauträgern vor Ort erkundigt. Hier stellt man schnell eine Reizüberflutung fest, denn Informationen gibt es sicherlich mehr als genug. Jeder Bauträger versucht einem natürlich seine Produkte zu verkaufen. So haben wir auch schnell gemerkt, dass es, wie so oft im Leben, für alles ein Pro und Contra gibt. Da es sich bei einem Hausbau um eine „Entscheidung fürs Leben“ handelt und es unzählige Möglichkeiten gibt, war für uns eine Eigenschaft ganz besonders wichtig: Vertrauen! Und diese Eigenschaft hat uns ganz schnell zu Kern-Haus und vor allem zu Ihnen geführt. Vom ersten Moment an haben wir gemerkt, dass es – im Gegensatz zu vielen anderen Terminen bei Wettbewerbern – eben nicht darum ging, Kunden zu locken, Kalkulationen schön zu rechnen und unangenehme Dinge zu verschweigen. Nach dem Erst-Termin, in dem Sie uns ganz unverbindlich die Philosophie und Vorgehensweise von Kern-Haus erläutert haben, stand für uns fest: „Wenn das stimmt, was Herr Ossadnik erzählt hat, dann bauen wir ganz sicher mit Kern-Haus“.

Sehr schnell folgte der Zweit-Termin in Ransbach-Baumbach, in dem schon die ersten Züge unseres Traumhauses geplant wurden. Siehe da! Auch nachdem man erstmalig über Sonderausstattungen, Zahlen, Daten und Fakten gesprochen hat, haben wir keine böse Überraschung erlebt! Alles ist so abgelaufen, wie es im Erst-Termin besprochen wurde. Spätestens jetzt war uns klar: „Kern-Haus ist unser vertrauensvoller Bauträger“. Wir sind sicherlich nicht die einfachsten Kunden, denn neben unserem ständigen „worst – case Denken“ sind wir auch sehr zähe Verhandlungspartner. Auch hier haben wir festgestellt, dass Sie alle mündlich getroffenen Vereinbarungen eingehalten- und, wenn nötig, auch Kern-Haus intern „durchgeboxt“ haben. Ein weiterer, großer Vorteil ist, dass wir trotz der Planungssicherheit, die wir auf der einen Seite brauchen, dennoch genügend Flexibilität besitzen, um auf die verschiedensten Einflussfaktoren reagieren zu können. Toll war es auch zu sehen, dass der gute Service mit der Unterzeichnung des ersten Vertrages nicht aufgehört hat. Selbst nachdem Sie unsere „Unterschriften sicher hatten“, waren Sie sogar am Wochenende erreichbar, so dass wir alle notwendigen Unterlagen auch kurzfristig sehr zeitnah bekommen haben.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben wir es keine Minute bereut uns für Kern-Haus entschieden zu haben. Sie zeichnen sich wirklich durch Ihre offene, ehrliche und umgängliche Art aus. Für uns war jedoch am aller wichtigsten, dass wir mit einem vertrauensvollen und transparenten Berater zusammenarbeiten, der seine Zusagen ohne nachträgliche Diskussionen am Ende des Tages einhält. Da dies in der heutigen Zeit leider nicht immer so einfach ist, möchten wir uns an dieser Stelle nochmal recht herzlich bedanken!

Auch wenn wir zu den eher ängstlichen Kunden gehören, sind wir uns mittlerweile sicher, dass wir auch im zweiten Referenzschreiben nach Abschluss des Hausbaus keine negativen Worte über Kern-Haus und Sie verlieren müssen.

Herr Ossadnik, so wie auch Sie Ihre Versprechen und Zusagen eingehalten haben, so halte ich auch meine Versprechen, so dass Sie meine Kontaktdaten jederzeit an potentielle Kunden weitergeben dürfen. Ich stehe gerne als „neutrale Referenz“ zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein erfolgreiches, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2016.

Herzlichste Grüße,
Angelina Paulus & Mathias Räsch

Referenzschreiben aus Wiersdorf

Sehr geehrter Herr O.,

den Jahreswechsel nehmen wir uns zum Anlass, uns bei Ihnen für die bisherige Unterstützung ausdrücklich zu bedanken. Der Entschluss mit Kern Haus zu bauen, war für uns relativ einfach, da uns das Kern-Haus-Konzept im Vorfeld schon gefallen hat. Nach dem ersten informativen und angenehmen Gespräch mit Ihnen war unsere Entscheidung gefallen.

Sehr zügig kam es zum Bemusterungs- und Architekten-Termin. Bei diesen Terminen wurden wir sehr ausführlich beraten und informiert. Unsere Wünsche und Änderungen wurden mit einbezogen.

Nun begann die Zeit des Wartens.

  • Planungsphase
  • Bauantrag
  • Baugenehmigung ….

Auch in dieser Wartezeit fühlten wir uns von Ihnen sehr gut betreut und informiert. Jederzeit ein kompetenter und freundlicher Ansprechpartner.

Nun warten wir auf das passende Wetter, so dass wir im Januar 2016 mit dem eigentlichen Bauen beginnen können.

Wir wünschen uns, dass die Unterstützung in der Bauphase weiterhin so positiv und unterstützend wie bisher verläuft.

Fortsetzung folgt…..

Mit freundlichen Grüßen

Simone und Michael T.

Referenzschreiben zur Bauentscheidung

Sehr geehrter Herr Ossadnik ,

gerne nehmen wir Stellung zum Ablauf unserer Bauentscheidung:

In 2014 reifte unsere Entscheidung:  wir ziehen zu unserer Tochter nach Koblenz und realisieren unsere gemeinsame Immobilienvorstellungen.

Wir suchten:

vorhandene Immobilien am Markt, Eigentumswohnungen, Neubau, Grundstücke.

Schnell erkannten wir, dass es im Raum Koblenz gar nicht so einfach ist und einigten uns auf „wir bauen zwei Häuser nebeneinander“.

Nun begann die Grundstückssuche im Internet, bei den Gemeinden und in den Medien und über einen Bauträger, der auch Grundstücke mit anbot.

Zwei Grundstücke nebeneinander gar nicht so einfach und alles auch im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten.

Unser Projekt drohte zu scheitern. Zu unserem Glück wurde im Juni 2015 über Freunde der Kontakt zu Herrn Ossadnik und Kernhaus hergestellt.

Schnell fanden wir im Kernhaus Projekt in Ransbach-Baumbach, „Im Lavendelgarten“ unter Beratung und Leitung von Herrn Ossadnik die zwei nebeneinanderliegenden Grundstücke und unsere zwei „Traumhäuser“. Überzeugend ist die fachliche und kompetente Beratung von Herrn Ossadnik, auch steht er jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Am 15.09.2015 waren die Details soweit geklärt, daß wir den Kaufvertrag unterschrieben. Von Herrn Ossadnik wurde die Gesamtplanung mit allen erkennbaren Aufwendungen vom Grundstückserwerb bis hin zur Gartengestaltung erstellt. Im Oktober erfolgte dann die Baudurchsprache und im Dezember wurden die Unterlagen für den Bauantrag erstellt.

Wir haben jetzt, am 21.01.2016 Antrag auf Baugenehmigung gestellt und hoffen, daß sich auch die weitere Baurealisierung so positiv entwickelt.

Mit freundlichen Grüßen

Familie H. aus Rastede

Referenzschreiben 101

An Kern-Haus Ransbach-Baumbach

Auf diesem Wege möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit zwischen den Firmen GKL,BHW und Kern-Haus bedanken.

Besonderen Dank möchten wir für die direkte Bearbeitung der Bausparkassen-Finanzierung die durch Herrn B. geleitet wurde bedanken.

Des Weiteren waren wir sehr zufrieden mit allen Mitarbeitern der Firma Kern-Haus die uns mit Rat und Tat zur Seite standen.

Betreffend der Bauleitung sei zu sagen, dass die von Herrn S. vorgegebenen Termine der am Bau auszuführenden Firmen stets eingehalten wurden und er uns in jeder Bauphase zur Seite stand.

Wir waren sehr über die Sauberkeit der einzelnen Firmen am Bau erstaunt, sowie die im Bauplan vorgegebenen und eingehaltenen Maße.

Zur größten Überraschung unsererseits ist jedoch zu sagen, dass vom Aushub der Baugrube bis zur Schlüsselübergabe gerade mal 5 Monate vergangen waren.

Wir wünschen der Firma Kern-Haus viele weitere zufriedene Kunden und darüber hinaus erfolgreiche Geschäftsjahre.

Mit freundlichen Grüßen an das gesamte Kern-Haus Team.

Familie M.

Referenzschreiben 56

Sehr geehrtes Kern-Haus Team,

auch wenn unser Einzug in unser Kernhaus bereits einige Monate zurückliegt, ist es uns ein großes Bedürfnis uns bei der Firma Kern-Haus und vor allem unserem Bauleiter Herr W. mit diesem Schreiben zu bedanken.

Wir sind überglücklich in unserem neuen zu Hause und würden es für nichts auf der Welt wieder hergeben wollen. Auch das Bauland, das für uns von der Firma Kern-Haus ausgesucht worden ist, ist perfekt. Vielen Dank auch dafür. In dem ruhigen kleinen Dörfchen Onsdorf im rheinland-pfälzischen Kreis Trier-Saarburg haben wir uns innerhalb weniger Tage eingelebt.

Der Bauablauf; zumindest alle Arbeiten die von Kern-Haus selbst ausgeführt wurden; verlief viel besser als wir es uns je hätten erträumen lassen. Bei all den Horrorstories die man im Fernsehen oder von anderen Leuten die auch bauen so hört, hatten wir schon das Schlimmste befürchtet. Doch dem war ganz und gar nicht so. Und wenn mal ein Problem kam, war unser Bauleiter Herr W. sofort vor Ort um sich um das Notwendige zu kümmern.

Ende Dezember bekamen wir die Baugenehmigung der Verbandsgemeinde Konz erteilt. Schon 3 ½ Wochen später fuhr der erste Kern-Haus Laster auf das Grundstück und los ging’s.

Trotz Winterzeit wurde fleißig gebaut und wir waren sehr erstaunt wie schnell die Arbeiten vorangingen. Wir gingen von einer Bauzeit von 6-8 Monaten aus.

Bereits am 7. Februar stand das Untergeschoss. Jedes Mal wenn wir zur Baustelle fuhren gab es etwas Neues zu bewundern.

Gleichzeitig mit unserem Haus entstand auch das Kern-Haus der Familie L., unseren zukünftigen Nachbarn. Die Arbeiten waren mehr oder weniger immer gleichauf.

Ende Februar schon wurde mit den Dacharbeiten angefangen.

Eingangstür und Fenster kamen die folgende Woche und auch das Dach war jetzt fertig. Schon war es ein richtiges Haus.

Eine Pause gönnte sich das Team von Kern-Haus aber nicht. Sofort ging es jetzt weiter mit den Innenarbeiten. Eine provisorische Treppe kam ins Haus, damit auch das obige Stockwerk besichtigt werden konnte und die Gipsplatten wurden angebracht.

Mitte April wurde mit dem Estrich begonnen. Das Haus konnte nun einige Zeit nicht betreten werden. Leider brauchte der Estrich wegen der schlechten Witterung etwas länger um zu trocknen, aber wir lagen immer noch sehr gut im Zeitplan. Herr W. hatte uns sogar vorhergesagt, dass wir wenn alles gut läuft schon am 30. Juni einziehen könnten.

Danach verabschiedeten wir uns für zwei Wochen in den Urlaub. Sorgen machten wir uns kaum, da wir wussten, dass unser Haus in guten Händen war.

Als wir zurückkamen machten wir ganz große Augen. Die Fassade war fertig gestrichen mit der Farbe die wir ausgesucht hatten: hellblau.

Am liebsten wären wir sofort eingezogen, dazu fehlten allerdings noch ein paar Kleinigkeiten. Ab Mitte Mai wurde mit den Fliesen und mit dem Einbauen der sanitären Anlagen begonnen.

Bereits am 26. Juni war unser Haus einzugsfertig. Herr W. hatte wirklich nicht zuviel versprochen. Unglaublich aber wahr. Nach nur 5 Monaten statt von uns angenommenen 6-8 Monaten Bauzeit war unser Haus nun komplett fertig.

Am Montag den 30.Juni zogen wir in unser Traumhaus ein.

Schlussfolgerung Bauen mit Kern-Haus:

–      Der Bauablauf funktioniert einwandfrei

–      Die Bauzeit wurde sogar noch kürzer als im Vertrag   festgehalten

–      Wir konnten bis dato keine Baumängel feststellen

–      Gute und fachliche Beratung durch die Baubegleitung von Herrn W.

Wir würden jederzeit wieder ein Kern-Haus bauen und können unsere positiven Erfahrungen mit Ihnen besten Gewissens an andere Bauwillige weitergeben.

Wir wünschen dem Kern-Haus Team für die Zukunft weiterhin so viele zufriedene Bauherren und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Herr M & Frau K.

Referenzschreiben 40

Bauleiter Herr S. 

Wir sind vor zwei Monaten „Zuhause angekommen“ und waren mit Kern­-Haus und unserem Bauleiter sehr zufrieden.

Die von Kern‑Haus festgelegten Termine zur Durchführung der einzelnen Bauabschnitte wurden genau eingehalten. Hierdurch konnte man frühzeitig den Umzug planen.

Sämtliche anfallenden Arbeiten, von der Bodenplatte bis zum Dachstuhl und der gesamte Innenausbau wurden zügig und mit gutem Endergebnis durchgeführt, was sicherlich auch unserem Bauleiter, Herrn S., zu verdanken war. Änderungswünschen zum Kern‑Haus‑Standard‑Programm (erweiterungsfähig) stand man stets flexibel gegenüber.

Mit Kern‑Haus bauen kann man mit gutem Gewissen allen zukünftigen „Häusle‑Bauern“ empfehlen.

Referenzschreiben 36

Liebes Kern‑Haus Team,

es ist nun schon einige Zeit vergangen, dass wir in unser Kern‑Haus eingezogen sind. Gerne, erinnern wir uns an die intensive Zusammenarbeit. Von Beginn an wurden wir kompetent beraten und bei unserer Wahl zur Erfüllung unseres Traumhauses unterstützt. Das Preis‑Leistungs‑Paket der Firma Kern-Haus hat uns überzeugt, auch in Finanzierungsfragen waren wir kompetent beraten. Nachdem die Phase des Bauantrages überstanden war ging der Baufortschritt zügig voran. Eigenleistungen wie Isolieren, verkleiden des Dachgeschoss, setzen der Innenwände, wurden in die Bauabschnitte ohne Probleme zeitlich abgestimmt, das Baumaterial pünktlich geliefert so das von uns der Zeitplan eingehalten werden konnte.

Arbeiten der von Kern-Haus vermittelten Handwerker wurden zuverlässig mit sehr guter handwerklicher Qualität einwandfrei und ohne Probleme ausgeführt.

Bei der Baubetreuung zeichnete sich die Einsatzbereitschaft von Herrn W. und Herrn D. aus. Wir hatten jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner der uns mit unseren unermüdlichen Fragen und Sorgen eng betreute.

Rückblickend können wir sagen, dass wir jeder zeit wieder mit Kern-Haus bauen würden, wir fühlen uns in unserem Haus rundum wohl.

Referenzschreiben 27

Sehr geehrte Damen und Herren,

bevor wir uns entschlossen haben, unseren Traum vom eigenen Haus mit Kern-Haus zu verwirklichen, haben wir zwei Jahre lang die verschiedenen Möglichkeiten ausgelotet, selbst ein Haus zu bauen oder eine Immobilie zu kaufen.

Die erste Entscheidung war bald getroffen: Selber bauen, aber – mit wem?

Wir haben mit Bauträgern gesprochen, wir haben verschiedenste Bauweisen angeschaut – vom Massivhaus, Stein auf Stein gebaut, bis zu Holzständerbauweise konnten wir uns grundsätzlich alles vorstellen. Wir haben Pläne von Architektur-Büros zeichnen lassen. Das Ergebnis war so lala: alles irgendwie immer dasselbe, bis hin zu unverschämt simpel angesichts des angebotenen Preises.

Als wir – mangels uns bekannter Alternativen – uns schon fast für ein solches So-La-La-Haus entschieden hatten, machte uns unser Vater/Schwiegervater auf die Firma Kern-Haus aufmerksam. Während seiner langjährigen Tätigkeit im Immobilien- und Bauträger- Geschäft hatte er einige Kern-Häuser gesehen und sich von der soliden Bauweise und der Zufriedenheit der Bauherren überzeugen können. Zudem wies er uns darauf hin, dass der TÜV als unabhängige Prüfinstanz ein nicht zu unterschätzender Partner beim Hausbau sei.

Wir vereinbarten also den ersten Gesprächstermin mit Herrn O.. Natürlich hatten wir zuvor im Internet für uns interessante Haustypen herausgesucht. In unserem ersten Gespräch erklärte uns Herr O. die Bauweise der Kern-Häuser, wir sprachen über unsere Wünsche bezüglich der Aufteilung und Größe, aber auch über Kosten und Finanzierung. Der schlimmste Alptraum, den wir uns vorstellen konnten beim Hausbau, wäre eine unsolide Finanzierung aufgrund von schlechter Beratung gewesen.

Diesem ersten Gespräch sollten noch einige folgen, in denen Herr O. nicht müde wurde, uns unsere zahlreichen Fragen zu beantworten. Dazu bemühte er immer wieder auch Kollegen, wie Architekten und Finanzierungsprofis, damit jede unserer Fragen zu unserer Zufriedenheit beantwortet würde.

Herr O. war es auch, der uns auf das Diagonal-Haus aufmerksam machte, „nur mal so als Anregung“, wie er sagte. Bis zu unserem nächsten Termin hatten wir uns an diesem Haustyp so festgebissen, dass die anderen Kern-Häuser, die wir ursprünglich mal in Betracht gezogen hatten, gar keine Rolle mehr spielten.

Es folgten weitere Gespräche, mal bei uns zu Hause, mal in Ransbach-Baumbach, wir fuhren bis nach Reichsdorf bei Siegen, um uns ein Diagonal-Haus anzuschauen, wir besichtigten andere Kern-Musterhäuser, um uns über die mögliche Ausstattung klar zu werden.

Und dann war es soweit: die Entscheidung für das Diagonal-Haus war getroffen, die Ausstattung war definiert, die Bank hatte unserem Bauvorhaben zugestimmt. Es konnte losgehen!

Herr W. war unser Bauleiter und hatte die Zügel fest in der Hand. Wir konnten uns jederzeit mit Fragen an ihn wenden, die er uns zügig und umfassend beantwortete. Herr W. sorgte dafür, dass der Zeitplan eingehalten wurde. Er gab uns immer rechtzeitig Bescheid, wann wir als Bauherren welchen Antrag wo zu stellen hätten und was wir wann entscheiden müssten. Auch bei den Terminen mit dem TÜV-Sachverständigen war Herr W. stets dabei, stand Rede und Antwort und kümmerte sich darum, das die Anmerkung des TÜV-Sachverständigen zügig umgesetzt wurden (dabei ging es wirklich immer nur um Anmerkungen, nie um gravierende Mängel!!)

So kam es, dass vom Baubeginn im August bis zu unserem Einzug Anfang Februar gerade einmal sechs Monate ins Land gingen, dies nicht zuletzt dank der straffen Organisation des Bauvorhabens durch Herrn W..

Nun wohnen wir schon seit fast einem Jahr in unserem Traum-Haus, Zeit für uns, ein Fazit zu ziehen. Immer wieder stellen wir begeistert fest, dass wir das richtige Haus gebaut haben: es passt perfekt auf unser Grundstück, es passt perfekt zu uns! Wir fühlen uns rundum wohl in unserem Diagonal-Haus!

Unsere große Sorge am Beginn, dass die veranschlagte Finanzierung nicht passen könnte, können wir nun getrost vergessen. Alle Zusagen über Finanzierung, Baukosten und Termintreue bis hin zu den voraussichtlichen Heizkosten, wurden eingehalten.

Wir danken Herrn O. für die gute Beratung und Herrn W., der als Bauleiter dafür gesorgt hat, dass alles zu unserer vollsten Zufriedenheit fertig gestellt wurde! Wir würden wieder mit Kern-Haus bauen!

Herzliche Grüße

Familie S.

Das 1×1 für Bau-Einsteiger

Hier lesen Sie, worauf Sie als zukünftiger Bauherr bei der Wahl des Hausanbieters achten sollten – damit Ihr Hausbau zu einem tollen Abenteuer wird!

Die Wahl der richtigen Hausbau-Firma

Für die meisten zukünftigen Bauherren beginnt dieser im Internet. Hier wird recherchiert, kreuz und quer geklickt, in Hausbau-Blogs über Erfahrungen kommuniziert, ausgedruckt und verglichen. Google, Twitter, Facebook und Co. erleichtern die Informationsbeschaffung und helfen beim Erstkontakt.

Aber Vorsicht – hier tummeln sich auch „schwarze Schafe“. Nur: Woran sind die seriösen Angebote wirklich zu erkennen? Bei Lock-Offerten, die mit schnell gebauten und zu billigen Häusern werben, sollten immer „die Alarmglocken“ läuten. Hier kann der Traum vom Hausbau schnell teuer werden.

Gute Haushersteller verfügen stets über eine professionelle eigene Homepage. Reißerische Angebote wird man bei ihnen selten finden. Seriöse Unternehmen müssen ihre Geschichte und die Macher zudem nicht verstecken. Im Gegenteil: Offen und für alle zugänglich sind Firmen-Anschriften, Telefon-Nummern und Unternehmensdaten zu erfahren.

Seriöse Haushersteller können immer Referenzen zufriedener Kunden aufweisen. Besonders gut ist es, wenn Musterhäuser für Besichtigungen zur Verfügung stehen. Diese vermitteln einen unbezahlbaren „Echt-Eindruck“ vom Haus, dem Unternehmen und der Kompetenz des Teams!

Das richtige Haus

Einfamilienhaus, Doppelhaus, Reihenhaus, Landhaus, Bungalow, Energiesparhaus, Massivhaus, Öko-Haus, Bauhaus, Stadtvilla … oder von allem etwas? Noch nie war die Auswahl an Haustypen vielfältiger als heute. Noch nie waren die Möglichkeiten für individuelle Planungen so grenzenlos…

Die Entscheidung für einen Massivhaus-Typ ist immer ganz individuell und niemand anders als der Bauherr selbst kennt die Wünsche und Vorstellungen am Besten. Doch wie es so schön im Volksmund heißt: „Liebe macht blind“ … Im Klartext: Das Bauchgefühl allein ist nicht immer ein verlässlicher Ratgeber.

Das 1×1 für Bau-Einsteiger weiterlesen

Referenzschreiben 11

Sehr geehrter Herr R.,
gerne schreiben wir der Firma Kern-Haus eine Referenz. Zusammengefasst lässt
sich bei uns sagen: Wir haben mit Kern-Haus gute Erfahrungen gemacht.

Die Bodenplatte wurde im Dezember gegossen – danach stand unser Haus innerhalb der angegebenen Frist und das stellte uns schon mal von der zeitlichen Planung her sehr zufrieden. Wir hatten von anderen Bauherren, die mit anderen Baufirmen gebaut haben, auch mal mitbekommen, dass deren Bau stockte oder eben nicht zum festgesetzten Termin fertig wurde.

Wir wohnen nun schon eineinhalb Jahre in unserem Haus und haben noch nichts gefunden, bei dem wir sagen würden, dass es komplett falsch geplant wurde. Insbesondere der „Rundlauf“ im Erdgeschoß – also die Möglichkeit, bei Öffnung der Türen zu Küche und Wohnzimmer mit dem Bobby-Car rundzusausen – ist unbezahlbar und bereitet unseren Kindern sehr viel Freude.

Mit den ausführenden Firmen kamen wir überwiegend gut zurecht Hervorheben möchten wir die Freundlichkeit und Kompetenz der Firma H., die für den Trockenbau verantwortlich waren. Alle Firmen, die bei uns im Rohbau waren, haben nach Beendigung Ihrer Arbeit Ihren Müll selbst entsorgt – was laut den Berichten anderer Bauherren auch nicht selbstverständlich ist.

Selbst wenn es einmal Probleme gab oder etwas entgegen unseren Wünschen  ausgeführt wurde, so konnten wir alles mit unserem Bauleiter Herrn W. durchsprechen und das Problem wurde jedes Mal zu unserer Zufriedenheit gelöst, geändert, geklärt. Mit Herrn W., dem Bauleiter, waren wir sehr zufrieden. Wir fühlten uns von ihm fachlich gut betreut.

Daß der TÜV einige Male durchs Haus ging und verschiedene Fortschritte am Bau kritisch überprüfte fanden wir sehr beruhigend. Gut fanden wir auch, dass dieser Service bei Kern-Haus im Preis inbegriffen ist und nicht wie bei anderen Firmen noch zusätzlich bezahlt werden muß.

Überhaupt fanden wir die Angebotserstellung bei Kern-Haus am besten. Wir hatten uns noch mit zwei anderen Firmen zusammengesetzt, fanden deren Angebote aber viel zu detailliert und kompliziert . Auch die Ansprechpartner der anderen Firmen fanden wir zum einen nicht vertrauenswürdig und übertrieben verkäuferisch, und in einem anderen Falle fühlten wir uns mit unseren Vorstellungen einfach nicht verstanden. An dieser Stelle möchten wir Herrn R. ein dickes, großes Lob aussprechen – er hat uns immer direkt verstanden hat und unsere Wünsche entsprechend umgesetzt. Herr R. war uns sehr sympathisch und vertrauenswürdig – durch ihn hatten wir bei Kern-Haus von Anfang an ein gutes Gefühl. Ihm ist es im Prinzip zu verdanken, dass wir mit Kern-Haus gebaut haben.

Wir hoffen, dass diese Zeilen einigen Interessenten helfen werden und stehen gerne für weitere Info-Gespräche zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen, Familie K.