Home Navigation anzeigen Kern-Haus Magdeburg

Kern-Haus gewinnt den "Großen Preis des Mittelstandes"

Der Massivhaushersteller wurde beim begehrten Wirtschaftspreis als Preisträger ausgezeichnet.

Bernhard Sommer (Vorstandsvorsitzender der Kern-Haus AG) und Frank Krämer (Vorstand Kern-Haus AG)

Bernhard Sommer (Vorstandsvorsitzender der Kern-Haus AG) und Frank Krämer (Vorstand Kern-Haus AG) freuen sich über die begehrte Auszeichnung.

Kern-Haus gewinnt 2022 den „Großen Preis des Mittelstandes“. Dieser gilt als der wichtigste Wirtschaftspreis für den deutschen Mittelstand. 

Mit dem Award wurden nur drei Unternehmen aus ganz Rheinland-Pfalz/Saarland ausgezeichnet, fünf weitere als Finalist. Die Auswahl darüber treffen dabei zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury. 2015 wurde Kern-Haus erstmals für den Preis nominiert, 2020 als Finalist ausgezeichnet. "Umso schöner ist es in der Entwicklung nun zu sehen, dass sich die kontinuierliche Arbeit am und im Unternehmen auszahlt und auch spürbar für die Öffentlichkeit bemerkbar und erlebbar macht.", so der Vorstandsvorsitzende der Kern-Haus AG, Bernhard Sommer.

Bei der feierlichen Gala in Düsseldorf waren rund 400 Unternehmerinnen und Unternehmer aus sechs der zwölf Regionen dabei. Für Kern-Haus nahmen Bernhard Sommer und Frank Krämer als Vorstände der Kern-Haus AG die begehrte Trophäe in Empfang. Deutschlandweit hatten sich 4.546 Unternehmen beworben, wovon 542 die Juryliste erreichten. 

Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland erreicht eine solch große und nun länger als ein Vierteljahrhundert anhaltende Resonanz wie der von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 ausgelobte Wettbewerb. Dabei ist der Preis nicht dotiert. Es geht für die Unternehmen einzig und allein um die Ehre, öffentliche Anerkennung und Bestätigung ihrer Leistungen. Diese Leistungen werden in fünf Wettbewerbskategorien bewertet – und dabei nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Kriterien, sondern das Unternehmen in seiner Gesamtheit und zugleich in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft. Die Kriterien sind die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, das Engagement in der Region, der Service und die Kundennähe sowie das Marketing. Gefordert sind hervorragende Leistungen in allen fünf Kriterien.

Bei Kern-Haus lobte die Jury beispielsweise die stetige Produktentwicklung am Puls der Zeit – etwa in puncto Digitalisierung und Energieeffizienz -, das Verhältnis zu seinen Kunden durch direkte Befragungen so etwa beim im deutschen Hausbaumarkt einzigartigen, jährlich stattfindenden Kundenforum sowie das soziale Engagement des Unternehmens in den einzelnen Regionen.
     
Lesen Sie hier die Laudatio für Kern-Haus: https://www.mittelstandspreis.com/wettbewerb/single-newsmeldung/archive/2022/september/24/article/preistraeger-2022-aus-rheinland-pfalzsaarland/