Home Navigation anzeigen Häuser

Singlehaus oder kleines Haus für Paare bauen

Kern-Haus bietet smarte Konzepte für das Bauen alleine oder zu zweit. Häuser für Singles und Paare sind die zukunftsweisende Alternative zur Eigentumswohnung: freistehend und individuell!

Es wurden 6 Häuser gefunden.

 

Kleine Häuser für Singles und Paare bauen

Es kann viele Gründe dafür geben, ein kleines Haus zu bauen. Wenn jemand alleine leben möchte oder ein Ehepaar beispielsweise nach dem Auszug der Kinder die Wohnfläche verringern will. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Merkmale kleiner Häuser und erfahren Wissenswertes zu Grundrissen, Größen der Häuser und wie es sich mit der Energieeffizienz verhält.

Was kennzeichnet ein Singlehaus oder Paarhaus?

Die Hauptunterschiede zu anderen Häusern liegen in der geringeren Größe der Häuser, denn es wird normalerweise weniger Grund- und Wohnfläche benötigt, wenn es sich um ein Singlehaus oder Paarhaus handelt. Das wirkt sich auch auf den Grundriss aus, denn Zimmer für Kinder fehlen in diesem meistens. Schlussendlich sinkt somit der Preis für kleinere Häuser, so dass diese verhältnismäßig günstig gebaut werden können.

Von einem kleinen Haus spricht man, wenn die Wohnfläche unter 100 m² liegt. Singlehäuser sind aber teilweise auch schon ab 60m² erhältlich. Das Singlehaus kann in vielen unterschiedlichen Bauformen gebaut werden. Ist es ein Bungalow befindet sich die gesamte Wohnfläche auf einer Ebene. Aber Sie können es auch als kleines Haus bauen, bei dem sich die Wohnfläche auf zwei Stockwerke verteilt. Wie das Haus konkret aussieht, hängt von Ihren Wünschen und Vorlieben und Ihrer Lebenssituation ebenso ab, wie von Ihrem Budget und dem zur Verfügung stehenden Baugrundstück. Sowohl beim Erwerb des Grundstückes als auch beim Bau spart eine kleine Grundfläche Kosten.

Fakten zum Singlehaus bzw. Paarhaus

  • Meist geringere Wohnfläche
  • Ab ca. 60 m² spricht man von kleinen Häusern für Singles oder Paare
  • Kosten: ab ca. 167.000 € für den Bau
  • Alle Bauformen möglich
  • Alle Dachformen möglich

Vorteile und Nachteile von kleinen Häusern

Die Vorteile: Aufgrund der kleineren Wohnfläche wird auch ein kleineres Grundstück benötigt, was jeweils die Kosten senkt. Darüber hinaus lassen sich kleine Häuser gezielt an die eigenen Bedürfnisse und die Gegebenheiten anpassen. Es werden tatsächlich nur so viele Zimmer und Quadratmeter benötig, wie zum Leben angedacht sind. Das ist in vielerlei Hinsicht effizient.

Die Nachteile: Falls die Wohnfläche nachträglich vergrößert werden soll oder muss, fallen erneut Kosten an. Zudem muss dieser Anbau genehmigt und an das bestehende Haus angepasst werden. Ein kleines Haus schränkt somit die eigene Flexibilität ein Stück weit ein.

Vorteile:

  • Kleineres Grundstück nötig
  • Geringere Kosten durch weniger Wohnfläche
  • Effizienz beim Bau und der Planung

Nachteile:

  • Erweiterungen der Wohnfläche führt zu erneuten Kosten
  • Anbauten müssen genehmigt werden
  • Einschränkung der eigenen Flexibilität

Individuell planen: Wie sehen mögliche Grundrisse aus?

Damit die relativ kleine Grundfläche eines Singlehauses oder Paarhauses optimal genutzt werden kann, sind offene Grundrisse beliebt. Ein offener Wohnbereich, der Küche, Ess- und Wohnzimmer verbindet, ist typisch für dieses Wohnkonzept. Große Fenster verstärken den Effekt der Weite. Dadurch wird verhindert, dass kleine Räume entstehen, die ein Gefühl von Enge vermitteln. Je nach Haustyp befinden sich die Schlafräume und ein großes Badezimmer im Obergeschoss. Für ältere Bauherren oder bei Einschränkungen der Mobilität ist ein Bungalow optimal geeignet. Der Vorteil dieses Haustypen ist die Barrierefreiheit, da alle Räume auf einer Ebene verteilt liegen und keine Stufen oder Treppen nötig sind.

Die Grundrisse ähneln denen moderner Häuser, doch die verkleinerte Wohnfläche bringt meist weniger Räume mit sich. Ein Singlehaus kommt dabei schon mit 60 bis 80 m² aus. Paarhäuser haben meistens ein wenig mehr Raum zu bieten und sind im Bereich 80 bis 100 m² angesiedelt. Wenn das Grundstück es zulässt, ist außerdem ein kleines Haus mit Garten eine schöne Idee. Im Folgenden finden Sie passende Grundrisse für Singlehäuser und Paarhäuser, die Sie aber mit Kern-Haus immer individuell anpassen können.

Exemplarische Grundrisse eines Singlehauses

Mögliche Grundrisse für ein kleines Haus für Paare

Preise und Kosten für kleine Häuser

Wenn Sie ein kleines Haus bauen, das über einen kompakten Grundriss verfügt, können Sie sich auch als Single den Traum vom Eigenheim erfüllen. Was ein kleines Haus letztendlich kostet, hängt von Ihren persönlichen Wünschen und Vorlieben ab, eine pauschale Angabe dazu lässt sich nur schwer beziffern. Die Größe der Wohnfläche, mögliche Anbauten, die gewählte Heiztechnik: Es gibt viele Aspekte, die sich auf den Preis auswirken können. Bei Kern-Haus finden Sie transparent alle Ab-Preise für Häuser und können so ein kleine Haus für Singles oder Paare bereits ab ca. 166.9000 € realisieren. In diesem Preis sind allerdings noch nicht die Kosten für ein Grundstück, die Innenausrichtung und viele mehr enthalten. Die tatsächlichen Kosten werden als noch höher liegen.

Kern-Haus bietet Ihnen mit jedem Haus ein Architektenhaus. Das bedeutet, dass Ihr Singlehaus individuell geplant und an Ihre Wünsche angepasst wird. Prinzipiell kann jeder Haustyp auch als Singlehaus verwirklicht werden. Sie habe also die Wahl: bspw. zwischen Bauhausstil, Bungalow oder der klassischen Bauweise mit Klinker.

Schlüsselfertig: ohne jeden Stress bauen

Wenn Sie ein kleines Haus bauen wollen, lohnt es sich, dieses schlüsselfertig erstellen zu lassen. Dann ist das Haus sowohl außen als auch innen komplett, Sie müssen sich nur noch darin einrichten. Besonders für Alleinstehende und Paare ist das schlüsselfertige Bauen einfach praktisch: So müssen beispielsweise das Badezimmer nicht in Eigenleistung fliesen. Mit Kern-Haus haben sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Sie von den ersten Planungen bis zur Übergabe des Haustürschlüssels berät, hilft und unterstützt.

Energieeffizient bauen lohnt sich auch bei kleinen Häusern

Da ein Singlehaus eher kompakt und klein gebaut ist, lohnt sich eine energieeffiziente Bauweise ganz besonders. Diese Hausform bringt gewissermaßen die beste Voraussetzung für die Einsparung von Energie bereits mit sich. Sind die Wände richtig gedämmt und die großen Fenster nach Süden ausgerichtet, lassen sich zusätzlich Heizkosten sparen. Zudem kann ein Singlehaus - ebenso wie jedes andere Haus - als Niedrigenergie-, Passiv-, oder Plusenergiehaus gebaut werden.

Lade Häuser...