Home Navigation anzeigen Kern-Haus

Erfolgreiche Teilnahme der Kern-Haus Radteams bei Rad am Ring

Die gemischte Achterformation siegt mit einer Runde Vorsprung beim 24-Stunden-Rennen und behielt trotz Wettereinflüssen einen kühlen Kopf.

  • Siegerehrung bei Rad am Ring

    "So sehen Sieger aus" – das erfolgreiche Achterteam dominiert bei Rad am Ring. ©Schnell

  • Siegerehrung Rad am Ring

    Bei der Siegerehrung können die Fahrer des Achterteams feiern! ©Sommer

Am 27. Juli 2019 fand das beliebte Rad-Event „Rad am Ring“ am Nürburgring statt. Vor zwei Jahren verpasste das Team Kern-Haus den Sieg im Viererteam nur um eine Reifenbreite, doch im Jahr 2019 sollten die Weichen neu gestellt werden mit klarem Fokus auf den Sieg. Mit doppelter Manneskraft trat man in Achterformation das 24-Stunden-Rennen an: drei Radfahrer von Team Kern-Haus, drei Fahrer von Team Lotto Kern-Haus und zwei Ex-Rennfahrer vom Veloclub Neuwied waren mit am Start. Gemeinsam nahmen die Radfahrer den Kampf in der Grünen Hölle auf und trotzten dem Nebel, dem Regen und den daraus resultierenden rutschigen Abfahrten. Mit einer Runde Vorsprung vor dem Verfolgerteam endete das Rennen nach 33 absolvierten Runden und 24:19 Stunden. Platz 1 für die Radteams ist ein großartiger Erfolg – Kern-Haus gratuliert ganz herzlich! 

Auch bei weiteren Rennen in Wuppertal und Bochum erzielten die Fahrer von Team Kern-Haus tolle Platzierungen.