Home Navigation anzeigen Referenzen Infopaket

Sollten wir wieder bauen, wird es ein Kern‐Haus!

Familie B. hat mit Kern-Haus Trier gebaut

"Es war einmal..." der Traum nach einem eigenen Haus. Ein Traum, der schon sehr lange in unseren Köpfen war. Als unsere Tochter geboren wurde, war klar, dass sie in einem Dorf aufwachsen sollte. Also lautete die Devise "von der Stadt auf's Land". Einfach mal die Tür öffnen und die Kinder ohne Bedenken auf der Straße spielen lassen; nicht zu groß aber auch nicht zu klein; gemütlich allerdings auch nicht zu eng; ein großes, offenes Wohn‐Esszimmer und einen Keller sollte es haben; auf jeden Fall ein Büro, allerdings auch ein Gästezimmer und die Garage sollte im Keller sein;... Waren unsere Wünsche zu engagiert?

Wir haben uns also im Internet über die verschiedenen Bauunternehmen informiert. Das erste Gespräch war mit einem "Fertigbauunternehmen" aus der Holzständerbaubranche. Allerdings mussten wir schnell feststellen, dass die Beratung sehr oberflächlich war. Als wir unsere Wünsche bzw. Gedanken äußerten, war klar, hier wird in erster Linie nur Standard verkauft ‐ Wünsche kosten extra. Unserer Meinung nach lag der Fokus ausschließlich auf dem "Verkaufen" ‐ einen Kaufvertrag abschließen um jeden Preis. Wenn man allerdings ein so kostspieliges Projekt anstrebt, muss auch das nötige Vertrauen zum Vertragspartner vorhanden sein. Das hat uns hier gänzlich gefehlt.

Der zweite Termin wurde mit der Firma Kern‐Haus vereinbart. Hier war bereits der erste Unterschied zu sehen ‐ ein Termin bei uns zu Hause. Das kam uns natürlich sehr gelegen. Um ehrlich zu sein, waren wir auch etwas nervös, da der erste Beratungstermin sehr ernüchternd war. Die meisten Menschen benötigen nur wenige Sekunden, um ihr Gegenüber in eine Schublade, die man im Laufe des Lebens angelegt hat, einzusortieren und zu entscheiden, ob der andere kompetent erscheint und sympatisch ist oder nicht. Herr Ossadnik war sehr freundlich und sympathisch und strahlte eine selbstbewusste und kompetente Art aus. Dieser Eindruck bestätigte er auch im weiterem Gespräch. Auf Grund der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten der Firma Kern‐Haus war für uns schnell klar ‐ mit denen wollen wir bauen.

Nachdem wir unseren Grundriss individuell gestaltet hatten und das Angebot unseren Vorstellungen entsprach, wurde der Kaufvertrag unterschrieben. Nun kam die Maschinerie "Hausbau" in Gang. Herr Ossadnik stand uns auch danach jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Auch wurden alle mündlich getroffenen Vereinbarungen von Herrn Ossadnik eingehalten. Zur Bemusterung ging es nach Ransbach‐Baumbach. Hier war Frau Christ unsere Ansprechpartnerin, welche uns erfolgreich durch die schwierigen Themen "Baupläne" und "Bauänträge" geführt hat. Nachdem der Bauantrag genehmigt war, kam kurz danach der erste Baustellentermin mit unserem Bauleiter Herr Henk und einem Projektleiter der Firma Glatthaar für den Keller. Auch hier war der erste Eindruck sehr positiv. Herr Henk konnte mit seiner lockeren, doch sehr professionellen Art, direkt punkten. Endlich konnte es mit dem Tiefbau losgehen. Als wäre der erste Tag der Baggerarbeiten nicht aufregend genug, wurde dieser noch spektakulärer, als eine Weltkriegsgranate gefunden wurde. Diese konnte jedoch glücklicherweise noch am selben Tag vom Kampfmittelräumdienst beseitigt werden. Als der Keller fertig war, ging es Schlag auf Schlag. Binnen kurzer Zeit wurden zwei Stockwerke hochgezogen und der Dachstuhl war ebenfalls so plötzlich errichtet, dass wir spontan an einem Freitag Nachmittag ein Richtfest gefeiert haben. Wie so oft im Leben sind die spontanten Aktionen die besten, so auch an diesem Tag. Der ungefähre Wortlaut von Herrn Henk war stets, es gibt keinen Hausbau, der reibungslos verläuft. Die Frage, die sich jedoch stets gestellt werden muss, ist, wie geht man damit um. Unser Hausbau verlief bis auf ein paar wenige Punkte sehr reibungslos ‐ soweit wir das mit unseren laienhaften Kenntnissen behaupten dürfen. Dennoch können wir bestätigen, dass jeder noch so kleine Fehler für uns Bauherren eine Katastrophe war. Herr Henk als auch Herr Ossadnik waren jedoch immer für uns erreichbar ‐ auch am Wochenende, was unserer Meinung nach nicht selbstverständlich ist. So konnte gewährleistet werden, dass jeglicher Änderungswunsch (soweit baulich möglich) umgesetzt wurde. Auch bei Fragen waren beide immer für uns erreichbar. Konnten wir sie telefonisch nicht direkt erreichen, wurden wir jedoch stets umgehend zurückgerufen.

Ebenfalls möchten wir hier eine weitere Lanze für Kern‐Haus brechen in Bezug auf festgestellte Fehler. Wir haben in unserem Bekanntenkreis des öfteren gehört, dass bei Mängeln die Bauunternehmen teilweise die Bauherren mit einer Zahlung besänftigen. Bei Kern‐Haus steht jedoch die Kundenzufriedenheit ganz oben auf der Liste. Beanstandete Fehler oder Mängel wurden immer ausgebessert bzw. korrigiert. Dies war auch der Fall, als wir kleine Mängel nach der Bauabnahme festgestellt haben. Ein weiterer Aspekt, warum wir uns für Kern‐Haus entschieden haben, war neben der Flexibilität die Kostengarantie. Wir haben im Vorfeld von vielen Leuten erfahren, dass deren Gesamtkosten teilweise weit über dem Angebotspreis gelegen haben. Ganz anders bei Kern‐Haus. Die Summe, welche im Kaufvertrag festgeschrieben wurde, war fix ‐ vorausgesetzt man entscheidet sich während der Bauphase nicht noch für das Luxusbad oder die obligatorischen "goldenen Wasserhähne". Wir für unseren Teil haben während der Bauphase noch "Upgrades" hinzugefügt und auch hier waren die angebotenen Preise fix.

Wir leben seit September 2017 in unserem Eigenheim und sind immernoch begeistert und stolze Eigenheimbesitzer. Vielen Dank an... Frau Christ für die Planung und die ständige Bereitschaft unsere Änderungswünsche umzusetzen. Herr Ossadnik für die überaus kompetente Beratung und den ständigen Willen für uns das Beste zu bekommen. Ganz besonderen Dank gilt unserem Bauleiter Herrn Henk. Sie haben uns ständig zur Seite gestanden und waren immer für uns da. Selbst wenn es mal gebrannt hat (sprichwörtlich ;-)) hatten Sie immer eine Lösung bereit. Auch möchten wir Ihnen nochmal Danke sagen für die "geile" Idee eine Schneckendusche zu bauen. Sie ist mit Abstand das Highlight in unserem Haus. Gerne möchte ich auch ein Zitat von Herrn Henry Ford hinzufügen was unsere Zusammenarbeit treffend beschreibt: "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten führt zum Erfolg." Sollten wir wieder bauen, wird es ein Kern‐Haus.

Liebe Grüße Familie B.

K ‐ kompetent und kundenorientiert

E ‐ ehrlich und ehrgeizig

R ‐ realistisch und raffiniert

N ‐ nachhaltig und natürlich

H ‐ herausragend und humorvoll

A ‐ außergewöhnlich und anspruchsvoll

U ‐ untrüglich und unbezahlbar(er)Service

S ‐ seriös und schlüsselfertig