Home Navigation anzeigen Kern-Haus Koblenz
Bautagebücher:

Klassische Eleganz hält Einzug – Haus Luna in Andernach

Mit dem Betreten des Hauses Luna fühlt man sich direkt „Herzlich Willkommen!“. Von der geräumigen Diele aus führt der direkte Weg in den großen Wohn- und Essbereich mit integrierter Küche. Hierbei steht die Geselligkeit im Mittelpunkt, denn die Kochinsel befindet sich unmittelbar vor dem großen Esstisch. Küchenzubehör und Lebensmittel können in der angrenzenden Speisekammer untergestellt werden. Ausgestattet wurde das Haus Luna mit bodentiefen Fensterelementen, welche den gesamten Wohnbereich erhellen und auf die mediterrane Terrasse führen. Ebenso wurden auf dieser Ebene ein Hauswirtschaftsraum, ein Gäste-WC sowie ein Arbeitszimmer untergebracht. Im Obergeschoss befinden sich die Privaträume der Bauherren S. Ein Highlight im Schlafzimmer ist der gegenüberliegende Ankleidebereich. Zwei fast identische Kinderzimmer laden zum Spielen ein. Im Familienbad kann ausgiebig gebadet oder geduscht werden. Je nach Lust und Laune. Auch zwei Wachbecken können zeitgleich benutzt werden, so startet die Familie in einen stressfreien Tag.

Innenausbau

  1. 4 Bilder

    Der aufgetragene Innenputz reguliert die Raumfeuchte. Nachdem dieser getrocknet ist, können die Arbeiten fortgeführt werden.

  2. Die Arbeiten im Innenausbau haben begonnen.

Rohbau

  1. Mit dem Einbau der Fenster ist das Kern-Haus zukünftig gegen Wind und Wetter geschützt.

  2. 5 Bilder

    Nach dem Betonieren der Bodenplatte wurde das Kern-Haus Luna mit DuoTherm-Elementen errichtet und mit Beton verfüllt. Die massive Bauweise des DuoTherm-Mauerwerkes besitzt hervorragende Wärmedämmeigenschaften. Fachgerecht und nach traditioneller Handwerkskunst wurde der Dachstuhl errichtet. Die Dacheindeckung erfolgte mit Braas Dachpfannen.

Planung

  1. Das zukünftige Domizil der Bauherren S. wurde gemeinsam mit dem Architekten geplant und bemustert.