Home Navigation anzeigen Kern-Haus Koblenz
Bautagebücher:

Ein komfortables Zuhause in Herdorf!

Neugierde auf das Innere des Kern-Hauses Jara wird bereits durch Betreten der weitläufigen Diele geweckt. Ein Blickfang auf dieser Ebene ist der 36 Quadratmeter große kombinierte Wohn- und Essbereich. Hier ermöglicht die schicke Wohnlandschaft optimale Kommunikation mit der Familie. Bodentiefe Fensterverglasungen führen ins Freie, direkt auf die angrenzende Terrassenfläche. Mit Freunden grillen oder den Abend zu zweit genießen-alles ist möglich! Direkt neben dem Eingang, etwas abseits vom Familientrubel, wurde ein Arbeitszimmer geplant. Unmittelbar hinter der Treppe zum Obergeschoss fügt sich das Gäste-WC den Räumlichkeiten an. Der nahegelegene Hauswirtschaftsraum führt durch eine Nebeneingangstür in die Garage. Abgestimmt auf die Wohnbedürfnisse der Bauherren H. wurden im Dachgeschoss zwei Kinderzimmer geplant. Das Schlafzimmer mit Balkon und Ankleide, inklusive versteckten Stauraum, vermittelt eine ruhige harmonische Stimmung. Für Wohlfühlflair sorgt das Familienbad mit Badewanne und begehbarer Dusche. Jeder Zentimeter des Haues wurde bei der Planung sinnvoll genutzt und so konnte ein zusätzlicher Abstellraum im Flur integriert werden.

Rohbau

  1. Die montierten Kunststofffenster und Fenstertüren erfüllen höchste Ansprüche an Qualität, Funktion, Technik und Design.

  2. 4 Bilder

    Folie und Dachlatten wurden auf dem Dachstuhl befestigt. Anschließend erfolgte die Dacheindeckung.

  3. Gemäß traditioneller Handwerkskunst wurde von der Zimmerei der Dachstuhl angefertigt und aufgeschlagen.

  4. 5 Bilder

    In kürzester Zeit wurde das Obergeschoss errichtet und betoniert.

  5. 4 Bilder

    Der Aufbau des Kern-Hauses hat begonnen.

  6. 4 Bilder

    Nachdem die Bodenplatte eingeschalt, Versorgungsrohre und Eisenmatten verlegt wurden, konnte diese betoniert werden.

Baustellenvorbereitung

  1. Die Vorfreude der Bauherren über den Baubeginn ist groß. Mutterboden wurde gegen eine frostfreie Gesteinsschicht, welche vom LKW gebracht wurde, ausgetauscht und mittels eines Kettenbaggers verteilt.

Planung

  1. Das Kern-Haus Jara wurde in einem Planungsgespräch auf die Bedürfnisse der Bauherren H. abgestimmt.

    In der Baudurchsprache wurden gemeinsam mit dem Architekten alle Details und Planungswünsche der Bauherren festgelegt.