Home Navigation anzeigen Kern-Haus Koblenz
Bautagebücher:

Schritt für Schritt ins Wohnglück-Haus Aura in Mayen!

Das Bauen eines Hauses ist eine Entscheidung für die Zukunft. Für dieses Projekt haben sich die Bauherren E. nach kompetenter Beratung durch die Firma Kern-Haus entschieden. Betreten wird das Haus Aura durch eine geräumige Diele, an die sich rechts ein Duschbad sowie der Hauswirtschaftsraum mit Zugang zur Garage und links das Gästezimmer anschließen. Eine Glastür eröffnet den großen Wohn- und Essbereich, welcher von einem verglasten Erker erweitert wird. Die angrenzende Küche in L-Form bietet ausreichend Platz, u.a. auch für die Zubereitung von Speisen. Eine schöne Verbindung zwischen Haus und Garten wird durch die mediterrane Terrasse geschaffen. Empfangen werden die Bewohner im Dachgeschoss von einem geräumigen Flur, um den sich alle Räume gruppieren. Unmittelbar neben der Treppe und platzsparend befindet sich das Ankleidezimmer. Zwei gleichgroße Kinderzimmer werden von einem mittig angeordneten Arbeitszimmer getrennt. Ergänzt wird das Raumangebot im Obergeschoss mit einem Familienbad, inklusive schicker Eckbadewanne und einem Elternschlafzimmer. Charakteristisch für das Kern-Haus Aura sind die Dachüberstände und das Zwerchhaus am Hauptdach.

Wohnphase

  1. 4 Bilder

    Schritt für Schritt endet der Innenausbau. Die moderne Küche und Badmöbel sowie die Treppe wurden montiert.

Innenausbau

  1. Für Helligkeit im Treppenaufgang sorgen zukünftig schicke Lichterspots. Im Sanitärbereich wurden ebene Duschtassen eingebracht.

  2. Die Böden im Haus wurden verlegt und passen sich an das stimmungsvolle Wohnambiente an.

  3. In den Bädern wurden die Fliesen verfugt.

  4. 4 Bilder

    Fachgerecht wurden die Fliesen unter Verwendung von Abstandshaltern verlegt. Helle Fliesen wirken zeitlos und können wunderbar mit modernen Badmöbeln kombiniert werden.

  5. Der Innenausbau schreitet voran. Die Fugen der Leichtbauwände wurden verspachtelt und abgeschliffen.

  6. Die Rohinstallationen für Elektro-Heizung-Sanitär-Arbeiten wurden durchgeführt. Kalt- und Warmwasserleitungen sowie elektrische Leitungen verlegt.

  7. An den DuoTherm-Wänden wurde der Innenputz aufgetragen. Häufiges Lüften beschleunigt den Vorgang der Trockenphase.

  8. 4 Bilder

    Im gesamten Haus wurden die Leichtbauwände gestellt und die nächste Bauphase hat begonnen.

Rohbau

  1. Nachdem die Garage aufgestellt wurde, konnte mit dem Auftragen des Außenputzes begonnen werden.

  2. 4 Bilder

    Zukünftig ist das Kern-Haus gegen Wind und Wetter geschützt, denn das Dach wurde gedeckt und die Fenster eingebaut.

  3. Gemäß traditioneller Handwerkskunst wurde der Dachstuhl durch die Zimmerei errichtet.

  4. In kürzester Zeit wurde das Dachgeschoss errichtet und die DuoTherm-Elemente mit Beton verfüllt.

  5. 5 Bilder

    Die moderne Stahlbetonweise DuoTherm verfügt über eine doppelte Dämmung und wird anschließend mit Beton verfüllt. Nach dem Aushärten konnte die vorgefertigte Betondecke verlegt werden.

Baustellenvorbereitung

  1. 4 Bilder

    Mutterboden wurde abgetragen und das Feinplanum auf dem Baugrundstück in Mayen erstellt. Nach dem Aushärten der Bodenplatte kann mit dem Aufbau des Kern-Hauses begonnen werden.

Planung

  1. Die Planung und Details des Kern-Hauses wurden in der Baudurchsprache den Bedürfnissen der Familie angepasst.