Home Navigation anzeigen Kern-Haus Leipzig

Spendenscheck für die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung

Im Rahmen des Crosslaufs, den Kern-Haus Leipzig im Mai sponserte, wurden Spenden für die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung gesammelt. Diese wurden am 1. Juni feierlich überreicht.

Scheckübergabe an Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung durch Sponsoren

Peter Männig (links) wird feierlich ein Scheck über 200 Euro von Charlotte Hochstädter, Kay Grimm und Jens Güntherodt übergeben.

Der Crosslauf in Belgershain, erstmals initiiert vom SV Belgershain unter der Leitung von Kay Grimm, war ein besonderer Anlass, um auf eine ganz außergewöhnliche Stiftung aufmerksam zu machen. Alle Einnahmen am Tage des Laufes sowie zusätzliche Spenden sollten der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung zur Verfügung gestellt werden. 

2002 gegründet hilft die Stiftung, eingeworbene Spendengelder für die medizinische Forschung im Kampf gegen den Krebs bei Kindern in Mitteldeutschland zu unterstützen. Jahr für Jahr erhalten so die Universitätskinderkliniken in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Fördermittel, um Forschungsvorhaben zu realisieren. So ist es durch die Stiftung und deren Förderung unter anderem gelungen, mit der weltweit größten Kinderkrebsstudio zum Hodgkin-Lymphom ein wirksames Mittel gegen den Lymphdrüsenkrebs bei Kindern zu finden. 

Feierliche Spendenübergabe

Zur feierlichen Übergabe des Spendenschecks trafen sich die Geschäftsleitung von Kern-Haus Leipzig, Inko Hesse und Charlotte Hochstädter, sowie Kay Grimm vom SV Belgershain und Jens Güntherodt vom Sponsor Generali Versicherung im Stiftungsbüro im Peterssteinweg in Leipzig, wo sie von Peter Männig, dem Vorstandsassistenten, freundlich empfangen wurden. Dieser erklärte die Arbeit, die Erfolge und die Zukunft der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung, die Kern-Haus Leipzig nach diesem Gespräch auch weiterhin unterstützten möchte.

Dank der Läufer, Walker Besucher und aller freiwilliger Spender konnten der SV Belgershain und seine Sponsoren am 1. Juni 2017 einen Spendenscheck über 200 Euro an die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung übergeben.