Home Navigation anzeigen Referenzen Infopaket anfordern

Kundenforum 2013

Phasen des Bauprozesses bei Bauherren auf dem Prüfstand

Kundenforum 2013

Auch im Jahr 2013 lud Kern-Haus alle Neubaubesitzer zum Informationsaustausch ein. „Ich habe zum vierten Mal in meinem Leben gebaut - diesmal mit Kern-Haus! Das war das reibungsloseste Bauvorhaben - und ich würde es jederzeit wieder tun!" Er war einer von nahezu 80 Bauherrinnen und Bauherren aus der gesamten Bundesrepublik, die Kern-Haus am vergangenen Samstag zum dritten Kundenforum in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz begrüßen durfte. Die Teilnehmer, die unter anderem aus Sachsen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg kamen, hatten zum Teil mehr als 400 Kilometer Anfahrt in Kauf genommen. Der jüngste Gast war gerade einmal sechs Wochen alt und mit Mama und Papa aus Nordrhein-Westfalen angereist.

Bernhard Sommer, Vorstandsvorsitzender der Kern-Haus AG, stellte schon bei der Begrüßung die wesentlichen Fragen: „Was können wir als Unternehmen noch besser machen, um zukünftig unseren Kunden noch mehr zu begeistern? Was hat während dem Hausbau gefallen, was muss noch ins Pflichtenheft?" Im Laufe des Tages galt es, insgesamt sechs Phasen des Bauprozesses zu analysieren und individuell zu bewerten. Dabei halfen ein umfangreicher Fragebogen und Themen-Workshops mit anschließenden Präsentationen der Kunden. Im Fokus der Betrachtungen stand der gesamte Prozess: Die Kennenlern-Phase mit Website, Newsletter oder Broschüren, die Verkaufsgespräche, die Durchsprache des Bauvorhabens, die Planungs- und Genehmigungsphase, der Bauverlauf sowie Übergabe und Einzug - alles kam auf den Prüfstand!

Die transparente Preisgestaltung, eine professionelle Verkaufsberatung, die Rundumbetreuung sowie die Fünf-Phasen-TÜV-Prüfung waren nur einige der positiven Punkte, die die Bauherren nannten. Die Eigenschaften der von Kern-Haus empfohlenen DuoTherm-Bauweise mit großer Dämmwirkung fand vielfach Lob. Verbesserungspotential sahen die Kunden unter anderem bei der Reaktionszeit im Falle von individuellen Sonderwünschen sowie der Auswahl der eingesetzten regionalen Handwerker.

Zudem wurde der Wunsch nach einem Glossar für die Fachbegriffe und umfangreicheren Checklisten für die Bauherren geäußert - besonders in Bezug auf administrative Abläufe und Behördengänge. Einig waren sich am Schluss alle: Möglichst viel Information im Vorfeld und eine gute Kommunikation trägt dazu bei, den Bauverlauf noch mehr zu erleichtern!

Die Ergebnisse des ganztägigen Engagements der Bauherren werden nun ausgewertet und fließen anschließend in die Unternehmens-Strategie von Kern-Haus ein.

Diese Seite merken